Symptome

Was ist ein MS-Schub?

Kommt es beim Auftreten eines Entzündungsherdes zu körperlichen Symptomen, spricht man von einem Erkrankungsschub.

Die Symptome sind sehr unterschiedlich. Unter anderem kommen vor:

  • Sehstörungen
  • Kribbeln
  • Lähmungen
  • Gefühlsstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Koordinationsstörungen

Wie lange dauert ein MS-Schub?

Ein Schub tritt meist langsam innerhalb von Stunden oder Tagen auf und klingt dann — vor allem unter entsprechender Schubtherapie — langsam wieder ab.

Bleiben nach einem Schub Schäden zurück?

Im Bereich des Enzündungsherdes entsteht eine Narbe (Sklerose).

Nach einem Schub kann sich die Funktion wieder — mehr oder weniger vollständig — erholen. Oft ist allerdings ein Training im Sinne einer Rehabilitation notwendig, und Restsymptome können bestehen bleiben.

Da die Entzündungsherde überall im Gehirn und Rückenmark auftreten können, können auch die Symptome einer Multiplen Sklerose sehr unterschiedlich sein, je nachdem, welches Areal betroffen ist.