Das Land Niederösterreich gewährt pflegenden Angehörigen unter besonderen Umständen einen Urlaubszuschuss.

Gefördert werden Personen, die Angehörige mit einer Pflegestufe von mindestens Stufe 3 als Hauptpflegeperson betreuen,

  • wenn sie in Österreich ihren Urlaub (auch ohne Pflegebedürftige) verbringen
  • die antragstellende Person muss die Hauptpflegetätigkeit von der pflegebedürftigen Person oder deren gesetzlichen Vertretung bzw. Erwachsenenvertretung bestätigen lassen
  • die Aktion kann pro Person pro Jahr nur einmal in Anspruch genommen werden, unabhängig von Kosten und Dauer des Urlaubes
  • die Gewährung der Förderung ist nicht vom Einkommen abhängig
  • der Hauptwohnsitz der antragstellenden Person muss sich seit mindestens 6 Monaten vor Urlaubsantritt in Niederösterreich befinden
  • der Zuschuss beträgt € 175,– für einen Urlaub in Österreich. Für einen Urlaub in Niederösterreich beträgt der Zuschuss € 225,–. 

Für die Antragstellung sind folgende Unterlagen notwendig

  • ausgefülltes Antragsformular
  • Bescheid über die Festlegung der Pflegestufe (Kopie)
  • Rechnung des Beherbergungsbetriebes (Kopie)

Senden Sie diese Unterlagen an folgende Adresse:

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Soziales und Generationenförderung
Landhausplatz 1, Haus 14 und 15B
3109 St. Pölten

Oder per Fax an 02742/9005-16220

Der Antrag ist spätestens sechs Monate nach dem Urlaub einzubringen.

Download: Richtlinie „Urlaubsaktion für pflegende Angehörige“ (pdf, 0.1 MB)
Download: Antragformular „Urlaubsaktion für pflegende Angehörige“ (ab 25.05.2018) (pdf, 0.6 MB)

Quelle: Land Niederösterreich