Von der Band „Giraffenaffen Gang“ gibt es ein Kinderlied über ein Nilpferd, das dringend aufs WC muss. Dieses wird von diversen Tieren quer durch den Dschungel geschickt „…zweimal links, dreimal rechts, übern Berg und durch den Fluss, 28 Purzelbäume und dann nimmst du da den Bus, gerade aus und schräg nach oben, mit der Seilbahn übers Tal…“

Wenn es Ihnen bei der verzweifelten Suche nach einem behindertengerechten WC manchmal auch so ergeht, kann der euro-key helfen.

Öffnet Lift und WC

Viele barrierefreie öffentliche WCs in europäischen Städten und Gemeinden und WCs an Autobahnraststätten sind mit dem sogenannten Euro-Zylinderschloss ausgestattet. Mit dem euro-key können diese Einrichtungen benutzen werden.

Auch so manche für die Öffentlichkeit gesperrte Aufzüge können damit verwendet werden.

Wer darf den euro-key bestellen?

Den euro-key können Sie gratis bestellen, wenn Sie folgende Dokumente besitzen:

  • Behindertenpass mit Zusatzeintragung „Unzumutbarkeit der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel“ oder „Gehbehinderung
  • Parkausweis nach § 29b StVO

Wenn Sie keines der Dokumente besitzen, können Sie ein ärztliches Attest vorlegen, das die erforderliche Benützung barrierefreier Einrichtungen bestätigt. In diesem Fall ist der Schlüssel kostenpflichtig (EUR 30,-).

Wie bestelle ich meinen euro-key?

Dieses Formular herunterladen und ausfüllen, den Nachweis der Behinderung beilegen (Kopie des Bundesbehindertenpasses oder Kopie des Ausweises nach § 29b StVO, jeweils Vorder- und Rückseite) und an folgende Adresse senden:

Österreichischer Behindertenrat
Kennwort euro-key
Favoritenstraße 111/11
1100 Wien

oder per E-Mail an [email protected].

Die aktuelle Liste der euro-key Standorte in Österreich wird laufend aktualisiert.

Weitere Informationen und Informationen zu Standorten in Nachbarländern finden Sie auf der Homepage des Österreichischen Behindertenrates.